Wappen der Gemeinde Öllingen

Hauptnavigation:

Einrichtungen der Gemeinde Öllingen


RathaussaalRathaussaal

Im 1.Og des Rathauses befindet sich ein Saal für ca. 120 Personen der auch mit einer Trennwand abgeteilt werden kann. Er steht unseren örtlichen Vereinen zur Verfügung.

Natürlich kann er auch für private Feiern gegen eine Gebühr benutzt werden. Es ist eine große, gut eingerichtete Küche und ein Getränkeausschank vorhanden. Auskünfte über Belegung und Benutzungsgebühren über die Gemeindeverwaltung.





FeuerwehrgerätehausFeuerwehrgerätehaus

Unsere Feuerwehr feiert 2013 ihr 125 jähriges Bestehen.

Feuerwehrkommandant ist derzeit Jürgen Hieber, sein Stellvertreter Ulrich Häge. Es haben sich zur Zeit 26 Kameraden für den freiwilligen Dienst am Nächsten bereiterklärt.




BauhofBauhof

Der Rückseitige Teil unseres Gerätehaus wird von der Gemeinde als Bauhof benutzt.




BackhausBackhaus

Gebäude wurde im 19. Jahrhundert als Gemeindebackhaus gebaut. Nach dem 2. Weltkrieg wurde Gebäude als Gemeindschaftsgefrieranlage mit Schlacht- und Kühlraum umgebaut. In den Jahren 2000- 2003 ging die Gefrierfachbenutzung immer weiter zurück und es standen größere Reparaturen an.

Nach dem Aus der Gefrieranlage war die Frage wie soll Gebäude genutzt werden. Nach einer Bürgerbefragung war die Mehrheit dafür dass die ursprüngliche Nutzung wieder hergestellt werden sollte. Im Jahre 2005 wurde dann Gebäude umgebaut und ein Holzbackofen eingebaut. Diese Maßnahme wurde durch EU und Land im Rahmen der Gemeindschaftsinitiative Leader+ gefördert.

Tafel Backhaus

Es werden VH- Kurse im Brotbacken abgehalten und auch haben schon einige Personen begonnen ihr eigenes Brot zu backen. Auskünfte über Belegung und Benutzungsgebühr über die Gemeindeverwaltung.




PumpstationAlte Pumpstation

Es ist ein historisches Gebäude unseres Ortes und war lange Jahre für die Wasserversorgung der Gemeinden der Albwassergruppe XI unverzichtbar. In ihm wurde seit 1894 mit Dampfpumpe Wasser in die Leitungen der Albwassergruppe XI gepumpt, diese wurde 1909 von Benzinpumpe und dann 1915 von Elektropumpe abgelöst. 1942 wurde eine Kreiselpumpe eingebaut. Die Pumpstation wurde nach Inbetriebnahme des Wasserturms 1984 außer Betrieb genommen.

Der danebenliegende unterirdischen Wasserbehälter wird noch von alten Quellen gespeist die nicht mehr ins Trinkwassernetz eingeleitet werden dürfen und der Überlauf fließt dann zu unserem ehemaligen Löschteich und der Wasserentnahmestelle für unsere Kleingärtner. Das Gebäude dient heute als Aufbewahrungsort für Gerätschaften der Gemeinde.




BaumbrunnenquelleBaumbrunnenquelle

Das Pumpwerk wurde 1984 fertig gestellt und mit einer Druckleitung an Hochbehälter angebunden. Sie hat eine durchschnittliche Schüttung von ca. 30 000 m³ im Jahr und einen Sammelbehälter von 150 m³. Die Wasserwerte sind über den Link der Albwassergruppe XI abrufbar.




Wasserturm

Wasserturm Luftaufnahme Wasserturm

Der Wasserturm überragt zusammen mit der Kirche unseren Ort und ist schon von weitem sichtbar. Er wurde 1984 in Betrieb genommen, hat ein Speichervolumen von 230 m³ und ist für die Versorgung der Hochzone (Oberdorf) in Öllingen zuständig. Die restliche Wassermenge von 800 m³ wird neben dem Turm im Hochbehälter zur Versorgung der übrigen Gemeinden bereit gehalten. Da er ein markantes und hohes Bauwerk ist, wird er auch als Antennenträger für Mobilfunkanbieter und auch für Alarmierung über neues Digitalfunknetz der Feuerwehren mitbenützt. Dieses bringt unseren Bürgern eine Einsparung von ca. 5 Cent pro m³ verbrauchtem Trinkwasser.

Landeswasserversorgung

Albwassergruppe XI



Ehemalige KläranlageEhemalige Kläranlage

Unsere ehemalige Kläranlage dient heute als Grundreinigungsstufe und Sammelbehälter unseres Abwassers. Sie ermöglicht kontinuierliches Pumpen dieser zur Verbandskläranlage in Setzingen.




BrunnenBrunnen

Dieser Brunnen wurde anstelle des Alten, der früher vor dem Rathaus stand und als Viehtränke diente unter Verwendung des Gusseisernen Oberteils 1986 neu erschaffen. Er ist an den unterirdischen Wasserbehälter der alten Pumpstation über Pumpe angeschlossen.




Ehemaliger LöschteichEhemaliger Löschteich

Nachdem der Löschteich seine Funktion für Feuerwehr verloren hat, da inzwischen überall im Dorf eine ausreichende Wasserversorgung über Hydranten vorhanden ist, waren Überlegungen notwendig wie der Löschteich umgestaltet werden konnte. Man einigte sich auf kleines Biotop mit offenem Gewässer und Sitzmöglichkeiten. Inzwischen ist es zu einem gut angenommenen Kleinod mitten im Dorf geworden.




SpielplatzSpielplatz

Für unsere Kinder ist in der Nähe der Neubaugebiete der letzten Jahre ein gut ausgestatteter Kinderspielplatz angelegt.




Alter SportplatzAlter Sportplatz

An der Straße nach Bissingen liegt unser alter Sportplatz der komplett von Sträuchern und Bäumen eingewachsen ist, eine Grillstelle mit Sitzmöglichkeiten besitzt und sich für Grillfeste und sonstige Feiern eignet. Oberhalb dieses Platzes liegt noch ein Bolzplatz.

Parkplätze sind ebenfalls vorhanden. Auskünfte über Belegung und Benutzungsgebühren über die Gemeindeverwaltung.




Verbandsgrundschule Setzingen

Unsere Kinder besuchen die Verbandsgrundschule mit den Standorten Setzingen und Ballendorf je nach Klassenaufteilung. Sie werden mit dem Bus hingebracht und auch wieder abgeholt. An beiden Schulstandorten besteht die Möglichkeit zur Inanspruchnahme der Betreuung der Kinder im Rahmen der verlässlichen Grundschule im jeweils daneben liegenden Kindergarten.

Alle anderen weiterführenden Schulen befinden sich in Langenau und es bestehen ebenfalls Busverbindungen die nach den Stundenplänen abgestimmt sind.

Zweckverbandsgrundschule Klasse 1 – 4

Sitz des Rektorats ist in Ballendorf, Tel. 07340/921868.

Schule Setzingen Telefon: 07345/919730 

Link der Stadt Langenau für die weiterführende Schulen in Langenau

 



Verbandskindergarten Setzingen

Unsere Kinder werden im Zweckverbandskindergarten in Setzingen betreut. Die Möglichkeit das die Kinder mit dem Bus direkt in Kindergarten fahren ist gegeben. Alles nähere über Öffnungszeiten, Betreuungsmodelle und Elternbeiträge finden sie auf der Homepage des Kindergartens.

Kindergarten Setzingen: 
Brennofen 20, 89129 Setzingen 

Telefon: 07345/2381525 
Telefax: 07345/2381527 
E-Mail: kiga.setzingen@gmx.de 
 www.kindergarten-setzingen.de




Sammelkläranlage des Zweckverbandes Unteres LonetalVerbandskläranlage

Technische Eckdaten:
• Zweckverbandskläranlage der Gemeinden Setzingen, Ballendorf, Börslingen, Nerenstetten, Öllingen und MunDepot der Bundeswehr
• Ausbaugröße: 2600 EW
• Aerobe Stabilisierungsanlage mit vorgeschalteter Denitrifikation und intermittierender Nitrifikation, mit Phosphorelimination und nachgeschalteter Sandfiltration
• 7 Regenüberlaufbecken, 3 Pumpwerke
• Betrieb durch Personal der Firma BSB5 e. K. Silke Otterbein

Betriebsführung:
BSB5 e. K. Silke Otterbein
Wankelstraße 3
86356 Neusäß

Telefon: 0821 / 218 180 30
Telefax: 0281 / 218 180 31
E-Mail: info@bsb5.de
Internet: www.bsb5.de

Bereitschaftsdienst (Notfälle) 0173 / 59 34 146
Telefon Kläranlage Setzingen: 07345 / 919 460

Betreiber:
Zweckverband Unteres Lonetal
Verbandsvorsitzende Frau Bürgermeisterin Renate Bobsin
Hauptstraße 42
89129 Öllingen